Treckerfreunde Remscheid e.V.
 

Willkommen bei Treckerfreunde Remscheid e.V. 

Gründung des Vereins

Die "Treckerfreunde Remscheid" entstanden im Juni 2006 aus einer kleinen Gruppe Treckerbegeisterte Männer, man lerne sich kennen durch Ersatzteil - Beschaffung, ausleihen von Betriebsanleitungen, Werkstatthandbücher. Man machte sich zu Aufgabe alle Treckerbegeisterte mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, sich untereinander bei der Restaurierung von Treckern und deren Anbaugeräte zu helfen. Nun können die "Treckerfreunde Remscheid" mit Stolz behaupten, dass Sie über Fachwissen und reichlich Adressenmaterial zur Instandsetzung und Ersatzteilbeschaffung alter Trecker verfügen.

Die Tageszeitung schrieb folgendes:

Trecker - Meeting im Kölner - Treff
Am 26. Juni 2006 lädt Treckerfreund Manni in die Gaststätte " Kölner Treff"  Königstraße 4 in Remscheid alle zum Stammtisch ein,die sich für Oldtimer Trecker interessieren.Sinn des Stammtisches ist in erster Linie der Austausch von Erfahrung bei Restaurierung,Ersatzteilbeschaffung, Motoren Instandsetzung und wo gibt es Bezugsquellen für Ersatzteilefür alte Schätzchen.

 Die Treckerfreunde Remscheid wurden ab Juni 2007 als gemeinnütziger Verein mit der Bezeichnung e.V vom
Amtsgericht Remscheid anerkannt und in das Vereinsregister eingetragen.

Unser erstes Treffen am 10.06.2007 in 42859 Remscheid Mebusmühle. Wir hatten zum Erstenmal zu einem Treffen mit Trecker und Unimog unter Treckerfreunden eingeladen, es war ein Erfolg, nicht nur Trecker aus dem Umkreis von 25 km waren gekommen auch Besucher, die eine Strecke von 50 km und mehr zurück legten. Wir möchten uns bei allen, die uns die Ehre erwiesen haben und uns besucht haben bedanken. Besonders möchten wir uns bei den Freunden alter Traktoren und Landmaschinen Hückeswagen für das Erscheinen bedanken. 

Im Namen der Treckerfreunde Remscheid e.V.
Treckerfreund Manni

 Mebusmühle

Schützenplatz Remscheid 2007
Hier zeigen wir einige Fotos von unserer Beteiligung beim Remscheid Schützenfest am 07. und 08. Juli 2007, da das Wetter sehr unsicher war, sind viele Schlepper nicht gekommen.
 (Auf Bilder klicken um größere Version zu sehen)